Rosalina Reparatur…


Kurz vor der Anfahrt von Basel haben wir im Rahmen der Rosalina einen Riss etndeckt. Vielen Dank den Wagenplatz-Menschen, die uns ihre Werkstatt nutzen liessen! Am nächsten Tag beschloss der Käfig des Kugellagers der linken Hinterachse, sich aufzulösen und hing nur noch so rum. Zum Glück ein standartd-Industriemass, somit konnten wir das Teil bestellen. Nur; wohin zum Reparieren? zu diesem Zeitpunkt waren wir am Rhein bei Laufenburg, wo wir niemanden kannten. Ab nach Winterthur zu den Freunden im Grienen. Mit Ersatz-Tandem im Gepäck.

PS: S-Bahnen bieten sehr häufig Barrierefreien Einstieg und gerade genügend Platz für eine Rosalina im Veloabteil 😉 Von Laufenburg bis Winterthur: 3 Stunden

rosalina in der S-Bahn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.